Hallo, ich bin Thomas und ich nehme eine Auszeit !

Azoren – In der Mitte

Auch dieses Jahr flog ich in die Boogietrip Azoren Holidays um etwas Sonne in der Mitte des grauen und kalten Überganges zwischen Herbst und Winter zu geniessen. Um das Ende des Sommers noch ein Stückchen hinauszuschieben. Und was für eine sonnige Reise es geworden ist

Read more

My home is my castle…

… und das ist fahrbar und bietet eher eingeschränkten Platz. Aber dafür ist Bett, Küche und Toilette auch immer mit dabei und man kann sich aufrecht stehend bewegen.

Read more

Summa Summarum

Statistikzeit. Wie lange war ich unterwegs und wieviele Kilometer sind jetzt mehr auf dem Tacho. Welche Kosten sind im Schnitt aufgelaufen und was habe ich nicht gezählt.

Read more

Wendepunkt und zurück (Portugals Mitte)

(4363 – 6633 km)

Die grüne Mitte von Portugal ist nicht mehr so grün und wie weit werde ich in Richtung Süden noch fahren, denn langsam wird es Zeit sich über die Rückfahrt Gedanken zu machen.

Read more

Berge und Meer (Baskenland)

(2441 – 2860 km)

Und wieder verändert sich die Landschaft. Der Sandstrand und die Dünen verschwinden langsam und am Horizont tauchen die Berge der Pyrenäen auf. Auch die Architektur unterscheidet sich von der Cote d‘ Argent. Die Farben Rot und Grün dominieren jetzt. Das Baskenland.

Read more

Silberstreifen am Horizont (Cote d‘Argent)

(2131 – 2440 km)

Schon bei der Ankunft mit der Fähre wird klar, ab hier ist Frankreich anders. Das Land ist flach, ich fahre schnurgerade durch Kiefernwald. Die nächste Zeit soll das Surfen im Vordergrund stehen und mich an der Silberküste entlang bis ins Baskenland führen. 230 km nahezu ununterbrochenen Sandstrand gibt es zu erkunden

Read more

Südwärts (Bretagne bis Medoc)

(1252 – 2130 km)

Der Westen ist erkundet und alle offenen Punkte im Basecamp sind erledigt. Zeit in Richtung Süden aufzubrechen und mit der langen Touretappe zu beginnen.

Read more

Auf nach Westen (Bretagne)

(0 – 1251 km)

Alles ist gepackt, das Auto ist vollgetankt, der Zündschlüssel wird gedreht und die Reise beginnt. Das Vertraute verschwindet hinter der letzen, das Neue kommt nach der nächsten Kurve.

Read more

Im Wartesaal (Bretagne)

Mein Basiscamp für den Roadtrip liegt in der Bretagne bei Dinan. Hier startet die Fahrt mit dem Wohnmobil und vorher waren hier auch noch die letzten Vorbereitungen zu erledigen bevor die Reise los gehen konnte.

Read more

​Erster Stop: Surfen ist kein Hallensport (Portugal)

Das hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Das erste Ziel in meiner Auszeit war Portugal. Ich wollte während meines vierzehn tägigen Aufenthalt Abstand vom Arbeitstrott gewinnen und durch intensives Surfen sowohl technisch also auch körperlich fit für den Atlantikroadtrip werden. Aber es gibt ja noch das Wetter.

Read more

Und nun?

Der Schreibtisch ist aufgeräumt, von den Kollegen hab ich mich verabschiedet und Laptop und Handy sind weggeschlossen. Und nun?

Read more

Die Surfer Bibliothek – Teil 1

Im Laufe der Zeit haben sich so einige Bücher zum Thema Surfen in meinem Bücherregal angesammelt. Und auch wenn beim Surfen nichts über Praxis geht, kann Theorie nicht schaden und hilft auch über die Zeit hinweg, wenn dass Wasser oder der nächste Surftrip noch fern ist.

Read more

Azoren entdecken mit Boogietrips

Neben dem Algarve Adventure bietet Nic von Boogietrips auch einen Surftrip auf die Azoren an. In diesem Jahr habe ich mich für die erste Novemberwoche eingebucht. Michel, der auch schon bei der Algarvetour im Frühjahr dabei war, war auch wieder mit von der Partie und brachte noch fünf seiner Kollegen mit.

Read more

Algarve Adventure mit Boogietrips

Seit einiger Zeit fahre ich regelmäßig nach Sintra in Portugal, um mit Nicolas Rosner von Sintrasurf an der Küste von Lissabon/Sintra zu surfen und Bodyboard Unterricht zu nehmen. Dieses Jahr ergab sich die Gelegenheit, mit seinem auf Bodyboardreisen spezialisierten Angebot Boogietrips für vier Tage nach Sagres an die Algarve zu fahren um dort die vielseitigen Spotangebote zu nutzen.

Read more

Der erste Schritt

Das Gefühl eine Auszeit zu wollen oder zu brauchen verschwindet nicht, die Idee geistert immer weiter im Kopf herum. Zeit die Sache systematisch anzugehen und sich zu fragen und zu hinterfragen.

Read more